Flüchtlingshilfe Blaustein e.V.

Der Verein

Vorstand:

Carmen Lindner (1. Vorsitzende)
Peter Arnold (2. Vorsitzender)
Heike Mayer (Kassiererin)
Erika Häderle (Schriftführerin)

Außerdem gehören dem Vorstand als Beisitzer die jeweiligen Sprecher der Arbeitsgruppen an. 

Satzung des Vereins: Dokument
Geschäftsordnung des Vereins: Dokument
Beitrittserklärung des Vereins: Dokument

Über uns

Der Arbeitskreis "Flüchtlingshilfe Blaustein" wurde auf Initative von Frau Dr. Frogard Heinze im März 2015 gegründet. Bereits zuvor betreute Frau Dr. Heinze gemeinsam mit einigen Ehrenamtlichen die seit längerem in Blaustein lebenden Flüchtlinge. Um einen größeren Kreis von aktiven Helfern zu gewinnen und damit eine Betreuungsstruktur für die zusätzlich zu erwartenden Flüchtlinge zu schaffen, hat die Stadtverwaltung Ende April 2015 zu einer Veranstaltung eingeladen bei der 35 Bürgerinnen und Bürger ihr Interesse bekundet haben, sich aktiv in der Flüchtlingsbetreuung einzubringen. Im Oktober 2015 wurde der Verein "Flüchtlingshilfe Blaustein e.V." gegründet. In den verschiedenen  Arbeitsgruppen wird z. B. Sprachunterricht, die Betreuung im Asylverfahren und bei der Arbeitssuche, die Hilfe bei der Wohnraumbeschaffung sowie verschiedene Integrationsaktivitäten und vielses mehr organisiert.

Bei den regelmäßig stattfindenden Treffen werden organisatorische und strukturelle Angelegenheiten geregelt, Anregungen aus den Arbeitsgruppen und von den Vertretern der Flüchtlinge aufgegriffen und Beschlüsse zu anstehenden Aufgaben gefasst. Des Weiteren berichten die verschiedenen Arbeitsgruppen über ihre Aktivitäten.

Unsere Ziele

Die in der Flüchtlingshilfe Blaustein engagierten Bürgerinnen und Bürger haben sich zum Ziel gesetzt, den in Blaustein lebenden Flüchtlingen die Integration so weit wie möglich zu erleichtert.

Wir bieten den Flüchtlingen unsere Hilfe bei ihren Asylverfahren, bei der Arbeitssuche und beim Erlernen der deutschen Sprache an. Wir unterstützen sie mit Sachspenden und bei Verwaltungsvorgängen, begleiten sie bei Behördenbesuchen und Konsulatsterminen. Kulturelle Aktivitäten wie Sportangebote, gemeinsames Grillen oder auch Wanderungen werden von uns organisiert und durchgeführt.

Damit wollen wir dazu beitragen, dass sich die bei uns lebenden Flüchtlinge angenommen und in der Stadtgemeinschaft akzeptiert fühlen können.

Wir arbeiten eng mit der Stadtverwaltung zusammen und sind Mitglied im Lokalen Bündnis für Flüchtlinge.

Lokales Bündnis für Flüchtlinge

Das "Lokale Bündnis für Flüchtlinge" wurde von der Stadtverwaltung Blaustein initiiert mit dem Ziel, die in Blaustein ansässigen und zukünftig zu erwartenden Flüchtlinge von Beginn an in die Stadtgemeinschaft zu integrieren und ihnen ein respektvolles und humanitäres Wohnen und ggf. Arbeiten zu ermöglichen.

Wichtigster Aspekt dabei ist die Vernetzung mit Partnern aus der Region, die die Flüchtlingsarbeit aktiv unterstützen.

In diesem Netzwerk haben sich, neben der Flüchtlingshilfe Blaustein, folgende Institutionen dankenswerter Weise bereiterklärt mitzuarbeiten:

Selbstverständlich sind auch Vertreter der Flüchtlinge Teil dieses Netzwerkes.

Benötigte Sachspenden

  • Matratze 180cmx190cm
  • Kommode max. 1,5m breit
  • Wäscheständer
  • Kindersitzerhöhung
  • Herrenfahrrad
  • "Lernuhr"/"Uhr mit Zeiger"
  • Turnschläppchen, Grössen 31-35

Sachspendenangebote / Sachspendenanfragen

Über die E-Mailadresse
biete@fluechtlingshilfe-blaustein.de können Sie uns Sachspenden für Flüchtlinge anbieten aber auch Sachspendenanfragen von Flüchtlingen mitteilen.

 

Spendenkonto

Flüchtlingshilfe Blaustein e.V.
IBAN: DE03 6309 0100 0177 2300 02
BIC: ULMVDE66
Volksbank Ulm-Biberach eG

 

Kontakt

Sie erreichen uns über:

info@fluechtlingshilfe-blaustein.de