Wir alle blicken mit großem Schrecken und tief betroffen auf die unfassbaren Geschehnisse in der Ukraine.
Die seit unserer Vereinsgründung erfahrene Solidarität macht uns jedoch Mut, dass wir gemeinsam mit Ihnen auch diese großen Herausforderungen und die enormen Auswirkungen dieses Krieges gut bewältigen werden.
Zwischenzeitlich konnten über 200 Geflüchtete aus der Ukraine in Unterkünften der Stadt Blaustein untergebracht werden. Den momentanen Sachspendenbedarf sehen Sie rechts auf dieser Seite. Wir freuen uns auf Ihre entsprechenden Angebote.

Informationen für Geflüchtete und Helfende

Tägliche Kurznachrichten auf Ukrainisch: „Amal, Ukraine!“

Täglich fünf wichtige Nachrichten
auf Ukrainisch

Informationen in ukrainischer Sprache

Arbeitsmarkt

Registrierung und Aufenthalt

Es ist sehr wichtig, dass alle Personen aus der Ukraine direkt nach ihrer Ankunft über die Ausländerbehörde erfasst und melderechtlich beim örtlichen Einwohnermeldeamt aufgenommen werden. Für die Geflüchteten ist es von erheblicher Bedeutung registriert zu sein, um Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz sowie Krankenhilfe zu erhalten.
Falls Sie Kontakt zu Geflüchteten aus der Ukraine haben informieren Sie diese bitte entsprechend.

Dies und das

Stadt Blaustein

Falls Sie über Sprachkenntnisse in Deutsch sowie Ukranisch und / oder Russisch verfügen und gerne helfen möchten melden Sie sich bitte unter folgender Telefonnummer oder Email-Adresse:
Telefon: 07304/802-0; Email: stadt@blaustein.de

Wenn Sie eine Unterkunft für Geflüchete aus der Ukraine bereitstellen möchten, melden Sie sich bitte ebenfalls unter folgender Telefonnummer oder Email-Adresse:
Telefon: 07304/802-0; Email: stadt@blaustein.de

Kinder, die eine Kinderbetreuungseinrichtung besuchen, müssen bis 31. Juli 2022 den Nachweis erbringen, gegen Masern geimpft zu sein oder durch ein Attest nachweisen, dass sie die Krankheit bereits erlitten haben.

Aus Sicht des BMG (Bundesministerium für Gesundheit) sollte es Mindestanforderung bleiben, dass jüngere Kinder mit unklarem Impfstatus zumindest die erste Masernschutzimpfung erhalten und nachgewiesen haben, bevor die Betreuung in der Kita beginnt. Die Masernschutzimpfung kann dann zu einem späteren Zeitpunkt vervollständigt werden.

Alb-Donau-Kreis

Stadt Ulm und Umgebung

zurück

Benötigte Sachspenden

  • Töpfe, Pfannen und Küchenutensilien (Schöpfkellen, Kochlöffel, Pfannenheber, Schneebesen usw.) Bitte keine elektrisch betriebenen Küchengeräte anbieten.
  • Kindersportwagen oder Buggy

Kontakt für Sachspendenangebote / Sachspendenanfragen

biete@fluechtlingshilfe-blaustein.de

 

Spendenkonto

Flüchtlingshilfe Blaustein e.V.
IBAN: DE03 6309 0100 0177 2300 02
BIC: ULMVDE66
Volksbank Ulm-Biberach eG